WB-Logo

Buchhandlung Weltbühne
Stand: 10.4.2013

Inhalt und Impressum Chronik der Änderungen Vorwort Ladenlokal Lieferbedingungen
Neu eingetroffen Verlagsneue Bücher Ohrauf: CDs und Cassetten Videos und DVDs
Antiquariats-Liste Antiquariat Spezial Antiquariat Abkürzungen
Der fliegende Koffer Situationspostkarten Boudoir
METZGER-Index METZGER-Archiv METZGER-Glossar
Bücher von Helmut Loeven
Amore e rabbia
Weblog von Helmut Loeven

Externe Links:A.S.H. Pelikan
Hafenstadt-BlogMarvin ChladaDFG-VK Duisburg

CDs und MCs in der Buchhandlung Weltbühne


Georges Brassens: Master Serie Vol. 1. CD. [160-231006] 12 Euro
Chanson pour l‘auvergnat; Les trompettes de la renommée; La non-demande en mariage; J‘ai rendes-vous avec nous; Mourir pour les idées; Les amoureus des bancs publics; La femme d‘Hector; Auprès de mon arbre; Supplique pour ètre enterré à la plage de sète; La mauvaise réputation; La chasse aux papillons; Les copains d‘abord; Le pornographe; Fernande; Je me suis fait tout petit; Misogynie à part.



Die Grenzgänger & Frank Baier: 1920. Lieder der Märzrevolution. CD mit ausführlichem Booklet. [157-080406] 17,90 Euro
1920; Soldatenlied; Völker hört die Zentrale; Radiocollage; Frühling im Revier; Im Ruhrgebiet; Bonzen; Lied der Bergarbeiter; Wir sind der Pöbel; Der alte Muhs; Wer zettelt immer die Kriege an; Zu Essen in der Stadt; 14 % Dividende; Bei Duisburg sind viele gefallen; Jetzt schlägt's 13; Die Internationale; Die Toten an die Lebenden; Schritt für Schritt ins Paradies; Es zog ein Rotgardist hinaus; März-Rap 1920.



Frank Baier: Porträt. Auf der Schwarzen Liste & Dat muß doch auch wat Späßken bringen. Pläne-CD [149-150504] 18 Euro
Vonne Maloche; Über unsern Kohlenpott; Rheinpreußen ruft Alarm; Großer Boß; Streikweihnacht; Auf der Schwarzen Liste; Die Straßenbahn; Runter vom Balkon; Familie heißt; Karriere der Marion S.; Das Hochhaus; Opa Weber; Trauriger Mann Blues; Dat muß doch auch wat Späßken bringen; Radiothek-Lied; Bruckhausen-Walzer; Lustig ist das Soldatenleben; Schweigen; Die Liebe, der Mensch, die Revolution.



Frank Baier u.a.: Mein Vater war Bergmann. Bergarbeiterlieder. Mit Frank Baier, Fasia Jansen, Hans Dinant, Werner Worschech, Ulf Gründler, Andreas Kettel, Orchester „Gut Ton“ u.a. Pläne-CD [150-150504] 18 Euro
Mailied; Mein Vater ist Bergmann; Lob der Bergleute; Weckruf; Streik; Bergmann, fahr ein; Auf der Schwarzen Liste; Glückauf, Glückauf; Mein Vater war Bergmann; Lied der Bergarbeiter 1967. Aufgenommen im Pläne-Studio Dortmund 1979.



Marx total. Karl Marx u. Friedrich Engels: Manifest der Kommunistischen Partei / Die Akstinat-Brüder (Hrsg.): Marx & Engels intim / Francis Wheen: Karl Marx. Live-Mitschnitt und Lesungen. Sprecher: Dr. Gregor Gysi, Harry Rowohlt, Christian Brückner, Anna Thalbach, Harald Krassnitzer. 4 CDs (300 Min.) mit Poster-Beilage. [208-290611] 20 Euro
Völker, leert die Regale! Der Kapitalismus in der Krise: Nicht nur Linke suchen neue Ansätze zur Lösung der wirtschaftlichen Probleme. Kein Wunder, daß Karl Marx und seine sozialistischen Ideen Hochkonjunktur haben. Aber wer war der Mann, was hat er gesagt und geschrieben? Auf all diese Fragen gibt Marx total auf unterhaltsame, kluge und großartig gelesene Art und Weise Antwort.
Marx & Engels Intim: Marx ging ins Exil nach London, wo er bis zum Lebensende 1883 blieb und sein berühmtes Werk „Das Kapital“ verfasste. Friedrich Engels beteiligte sich noch an den letzten revolutionären Kämpfen in Baden. Als diese schließlich niedergeschlagen wurden, setzte auch Engels sich ins Exil ab.
Das Manifest der Kommunistischen Partei: Ein Text, der die Welt veränderte. Daß ein Aufsatz die geistige und politische Welt grundlegend verändern kann, wird bei keinem Text so augenscheinlich wie bei diesem. Er ist Grundlage und Ausgangspunkt ökonomischer Systeme, politischer Konflikte und nicht zuletzt einer Vielzahl von Mißverständnissen, die bis heute das politische Bewußtsein prägen.
„Zum Ereignis wird die Sache durch die Lesung von Harry Rowohlt (Marx) und Gregor Gysi (Engels).“ (Volksstimme).



Karl Marx und Friedrich Engels: Das Kommunistische Manifest. Eric J. Hobsbawm: 150 Jahre Kommunistisches Manifest. Gelesen von Rolf Becker. Argument Verlag. 2 CDs. [154-070905] 19,90 Euro
„Ein Gespenst geht um in Europa...“ Rolf Becker: „Was tun angesichts des Angriffs des Kapitals? Zurückweichen mäßigt unsere politischen Gegner nicht, sondern erhöht ihre Aggressivität. Sie führen den Klassenkampf, vor dem sie uns warnen. Das gilt es bewußt zu machen – anhand konkreter Erfahrungen und mit Hilfe des diffamierten und diskreditierten Erbes der Arbeiterbewegung. Dazu gehört das Kommunistische Manifest.“ Rolf Becker, Schauspieler, Mitglied der Vereinigten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, Fachbereich Medien.



Im tiefsten Schlupfwinkel meiner Seele...“ Sabine Wackernagel liest Briefe von Rosa Luxemburg. Musik: Hartmut Schmidt. CD. [148-020404] 16 Euro



50 Jahre KPD-Verbot. Helmut Loeven, Jupp Angenfort, Karl Stiffel. Doppel-CD [158-080906] 12,50 Euro
Live-Mitschnitt bei der Veranstaltung der DKP im Hamborner Ratskeller (Duisburg) am 21. August 2006 mit den Referenten Helmut Loeven (DKP Duisburg) über den zeitgeschichtlichen Kontext des KPD-Verbots von 1956, Jupp Angenfort als ehemaliger KPD-Landtagsabgeordneter von Nordrhein-Westfalen und langjährig Inhaftierter und Karl Stiffel als Sprecher der Initiative für die Rehabilitierung der Opfer ees Kalten Krieges.



Ernst Busch: Merkt ihr nischt. Ernst Busch singt Tucholsky / Eisler. Der Audio Verlag. CD 47 min. mit Booklet 16 S. [5-140800] 18 Euro
Achtzehn bissige Texte von Kurt Tucholsky aus den Jahren 1918-1931, vertont von Hanns Eisler, interpretiert von dem Sänger und Schauspieler Ernst Busch. Auf dieser Aufnahme von 1959 werden die Lieder in der originalen Orchesterfassung unter Mitwirkung des Komponisten gespielt: ein beeindruckendes Tondokument des berühmten „Barrikaden-Tauber“ Ernst Busch, der sich mit großer Kraft und der Ausdrucksvielfalt seiner Stimme für eine gerechtere Welt einsetzte.



Ernst Busch: Lieder der Arbeiterklasse / Lieder aus dem spanischen Bürgerkrieg. Pläne CD. [98-190601] 18,50 Euro
Linker Marsch, Zeit Marsch, Subbotnik, Vorwärts Bolschewik, Lenin, Der heimliche Aufmarsch, Dolchstoßlegende, Spartakus, Stempellied, Ballade von den Säckeschmeißern, Roter Wedding, Mamita Mia, Los Campesinos, Vorwärts Internationale Brigade, Nuestra Banderra, In dem spanischen Land, Ballade von der XI. Brigade, Die Thälmann-Kolonne, Lincoln-Bataillon, Am Rio Jarama, Hans Beimler u.a.



Ernst Busch singt und spricht Erich Kästner & Erich Kästner liest Erich Kästner. Pläne-CD. [34-080601] 18 Euro



Peter Rohland: Jiddische Lieder. Un as der rebbe singt. CD. [145-160304] 16,80 Euro
Die Aufnahme dieser Sammlung jiddischer Lieder in den Jahren 1964 und 1965, in kleiner Auflage im Selbstverlag auf Schallplatte erschienen, war eine Pioniertat.
Un as der Rebbe Alimelech; Fohr ijch mir arois; Hot majne homntash; Wolt ijch sejn a rov; Mai komashma lon; Jich nehm dos peckel; Frateg far nacht; Baj dem shtetl; Bin ijch mir a schnajderl; Jomme, shpil mir a lidele; Un as der Rebbe singt; Hot der tate fun jaridl; Tzen Bridder; Amol is gewen a majsse; Tumbalalalaika; Unter a klajm bajmele; Du majdele, du shajns; Lo mir ale singen; Baj majn Rebben is gewen; Un as de jontefdige teig; Shlof, majn sun; Unter de chirwes von Pojln; Shtil, die nacht is ojsgeshternt; 's brent, bridderlech, s'brent.



Burg Waldeck Festival 1967. Chanson – Folklore – International. Eine Dokumentation. Doppel-CD [179-281207] 20 Euro
Burg Waldeck war der Versuch, nach dem 2. Weltkrieg eine „Gruppe 47“ der Liedermacher ins Leben zu rufen. Es war ein Arbeitstreffen von Sängern, Literaten, Medienleuten, bei dem die Möglichkeiten eines „Deutschen Chansons“ erarbeitet werden sollten. 30 bisher auf CD unveröffentlichte Liveaufnahmen mit F. J. Degenhardt, Hannes Wader, Reinhard Mey, Schobert und Black, Walter Moßmann, Hein und Oss, Peter Rohland, Hanns Dieter Hüsch, John Pearse, Hedy West, Christof Stählin und vielen anderen, geben einen kleinen Überblick über das Geschehen auf der „Waldeck“.



Quartett '67. Hanns Dieter Hüsch, Wolfgang Neuss, Franz Josef Degenhardt, Dieter Süverkrüp. Doppel-CD. [74-110601] 21,80 Euro



Dieter Süverkrüp: Süverkrüps Liederjahre 1963-1985 ff. Conträr Musik. 4 CDs im Schuber mit über 70 Titeln und einem ausführlichen Booklet mit Kommentaren und Plaudereien von D.S. Sowie Informationen zu Aufnahmen und Besetzungen. [142-120304] 34 Euro



Süverkrüp singt Graßhoffs Bellmann. CD. [67-110601] 15,80 Euro



Dieter Süverkrüp: Erich Mühsam - Ich lade Euch zum Requiem. Mit Walter Andreas Schwarz. Conträr-Musik. CD. [88-160601] 15,80 Euro
Der Anarchisterich, Verhör, Die Philister, Große Zeiten, Ich bin verurteilt, Lumpenlied, Fiar Justitia, Der Revoluzzer, Sich fügen heißt lügen u.a.



Dieter Süverkrüp: 1848 - Lieder der deutschen Revolution. Conträr-Musik. CD. [91-160601] 15,80 Euro
Lieder von Weerth, Herwegh, Pfau, Glasbrenner, Heine, Freiligrath u.a.



Hanns Dieter Hüsch: Kabarett-Chansons der frühen Jahre. CD. [56-110601] 15,80 Euro
Familie Unsereiner, Der Mann der nicht tanzen kann, Anstandsunterricht, Der Stehgeiger, Im katholischen Vereinshaus, Kennst du diese plötzlichen Sekunden u.a.



Hanns Dieter Hüsch trifft Franz Hohler. Kabarettistische Meisterstücke. Wortart-CD. [128-280302] 15,80 Euro
Aufnahme vom gemeinsamen Auftritt im November 1996 in der Münchener Lach- und Schießgesellschaft.



Franz Josef Degenhardt: Rumpelstilzchen (1963). CD [59-110601] 19 Euro
Degenhardts erste Platte. Zwischen zwei Straßenbahnen, Armer Felix, Sentimentaler Hund, Drei Kugeln, Der Bauchladenmann, Weintrinker u.a.



Franz Josef Degenhardt: Spiel nicht mit den Schmuddelkindern. Chansons von und mit Franz Josef Degenhardt. (1965).CD [164-250707] 19 Euro
Spiel nicht mit den Schmuddelkindern; Ein schönes Lied; Deutscher Sonntag; Auf der Espresso-Maschine; Hochzeit; Gelobtes Land; Alte Freunde; Wölfe mitten im Mai; Der schwarze Mann; Der Mann von nebenan; Zwei mal zwei; Diesmal werd‘ ich nicht; Der, der meine Lieder singt.



Franz Josef Degenhardt: Väterchen Franz (1966). CD. [73-110601] 19 Euro
Horsti Schmandhoff, Tante Th'rese, Spaziergang, In den guten alten Zeiten, Umleitung, Tonio Schiavo, Santacher, Adieu Kumpanen, Väterchen Franz, Feierabend.



Franz Josef Degenhardt: Der Senator erzählt (1968). CD [72-110601] 19 Euro
So sind hier die Leute, Zug durch die Gemeinde, Peruanisches Fest, 2. Juni 1967, Die Kumpane, Notar Bolamus, Die alten Lieder, Der Talisman, Für wen ich singe, Leere Felder.



Franz Josef Degenhardt: Live. Aufnahme bei den Internationalen Essener Songtagen 1968. CD. [39-080601] 19 Euro
Entschuldigung eines alten Sozialdemokraten, Zu Prag, Hier im Innern des Landes, Irgendwas mach ich mal, Für Mikis Theodorakis, Zwischentöne sind bloß Krampf, Der Gott der Pille, Lehrstück der vier Partisanen, Rat an einen jungen Sozialisten, Ballade von den Weißmachern, Angenommen.



Franz Josef Degenhardt: Im Jahr der Schweine (1969). CD. [71-110601] 19 Euro
Daß das bloß solche Geschichten bleiben, Freund'sche Fabel, An einige Autoritäten, Ausdiskutiert, Landsleute nageln tote Eulen oft an ihre Scheunen, Fast autobiografischer Lebenslauf eines Westdeutschen Linken, An die Kumpanen, Zigeuner hinterm Haus des Sängers, Vom Machen, Schreiben, Lesen, Reiht euch ein in die neue Front.



Franz Josef Degenhardt: Die Wallfahrt zum Big Zeppelin (1971). CD. [54-090601] 19 Euro
Monopoly, Progressiv Dynamisch mit Phantasie, Rudi Schulte, Das Wasser im Hafen ist schmutzig und schwer, Tonio Schiavo, Deutscher Sonntag, Schlechte Zeiten, Inka Lied u.a.



Franz Josef Degenhardt: Mutter Mathilde (1972). CD. [70-110601] 19 Euro
Angela Davis, Nostalgia, Bodo genannt der Rote, 40, Sacco und Vanzetti, Befragung eines Kriegsdienstverweigerers, Natascha Spreckebach, Auf der Hochzeit, Mutter Mathilde, Ja dieses Deutschland meine ich.



Franz Josef Degenhardt: Kommt an den Tisch unter Pflaumenbäumen. (1973). CD [215-201211] 19 Euro
Der anachronistische Zug, oder Freiheit, die sie meinen; Ballade von der schönen alten Stadt; Moriat Nr. 218; Unter der Linde; Kommt an den Tisch unter Pflaumenbäumen; Ballade von Joß Fritz; Ja, das ist die Sprache der Mörder; Große Schimpflitanai; Ala, Kumpanen, Sangesbrüder.



Franz Josef Degenhardt: Mit aufrechtem Gang. (1974). CD. [213-201211] 19 Euro
Emigranten-Choral; Zündschnüre-Song; Station Chile; Wolgograd; Portugal; Immer noch grob sinnlich; Belehrung nach Punkten; Mit aufrechtem Gang; Hört ihr noch den Ruf der Schwäne; Grandola, vila morena.



Franz Josef Degenhardt: Wildledermantelmann. (1977). CD [216-201211] 19 Euro
Ballade vom verlorenen Sohn; Rondo pastorale; Wildledermantelmann; Im Gansbachtal; Arbeitslosigkeit; Papstlied; Fabel von Hirten und den Wölfen; Als Kommunist.



Franz Josef Degenhardt: Der Wind hat sich gedreht im Lande (1980) CD. [79-110601] 19 Euro
Drumherumgerede, Winterlied, Aus und vorbei, Unser Land, Denkbar ist aber auch, Von der letzten autonomen Selbstbestimmungs-Republik u.a.



Franz Josef Degenhardt: Lullaby zwischen den Kriegen (1983). CD. [38-080601] 19 Euro
Tango du Midi, Herbstlied, Nach 30 Jahren zurückgekehrt, Der Geburtstag, Zeit-Zeuge Jahrgang 00, Göttingen, Aufschwungs Hymne.



Franz Josef Degenhardt: Vorsicht Gorilla (1985). CD. [40-080601] 19 Euro
Die Lehrerin, Dann irgendwann wird sie träumen, Trink aus Katrin, Früh aus zu engem Bett rausgeflogen, Diesmal Grenada, Frühlingslied, Es hat sich was getan.



Franz Josef Degenhardt: Junge Paare auf Bänken. Franz Josef Degenhardt singt Georges Brassens. (1986) CD [171-191007] 19 Euro
Junge Paare auf Bänken; Play Marinette; Ich mach mich ganz klein; Mit einer Hacke auf der Schulter; Das Testament; Margot; Vorsicht Gorilla; König Kroßkotz; Weltkrieg Nr. 1; Au pere eternel.



Franz Josef Degenhardt: Da müssen wir durch. (1987). CD. [214-201211] 19 Euro
Ich laß dich; Am Spion; Onkel Richard; Am Strom und bei der Lorelei; Lied für die ich es sing; Treiben gleiten treiben; Reiter wieder an der schwarzen Mauer; Hochzeit; Von der Fahne; Da müssen wir durch.



Franz Josef Degenhardt: Aus dem Tiefland. (1994). CD. [78-110601] 19 Euro
Ja es gibt diese Abende noch, Damals, Die Party ist vorbei, Serenade, Olle Klaas, Danse Allemande, Am Fluß, Zug der Schwäne, An der Haltestelle u.a.



Franz Josef Degenhardt: Café nach dem Fall. (2000). CD. [217-201211] 19 Euro
Durchreiser; Wilde Gesellen; Tanz im Freien; Kindertraum; Überfall mit Refrain; Im Krieg; So sind die Zeiten; Weiter im Westen; Ich ging im letzten Mai; Café nach dem Fall.



Franz Josef Degenhardt: Dämmerung. Zehn Lieder (2006). CD. Booklet mit den Texten. [159-181006] 19 Euro
Du sollst mir nichts verweigern (T.: Peter Hacks); Sie ist in den Wald gegangen; Onkel Albright; Bruder Hans; Fuchs auf der Flucht; Wohlan, wir wollen schlafen; Trampten wir durchs Land; Auf der Heide; Traumritt.



Franz Josef Degenhardt: Dreizehnbogen. (2008). CD [183-240508] 19 Euro
Digitaler Bohemien; Den Fluss hinunter; Das Leibregiment; Krieg ist Krieg; An der Quelle; Die Ernte droht; Das Trauerspiel von Afghanistan; Die Kartusche; Jeder Traum; Dreizehnbogen.



Franz Josef Degenhardt: Freunde feiern sein Werk. Doppel-CD [218-261112] 19 Euro
Ein Geburtstagskonzert sollte es eigentlich werden. Ein großer, auch bunter Abend für den wohl wichtigsten deutschen Liedermacher. Aber dann konnte Franz Josef Degenhardt sein 80. Lebensjahr doch leider nicht mehr vollenden, nachdem er am 14. November 2011 verstorben war. Und so standen sie am 19. Dezember fast vier Stunden lang zum Abschied auf der Bühne am Schiffbauerdamm vor ausverkauftem Haus. Die Tickets waren im Nu vergriffen – und die, die keins mehr abbekommen hatten, konnten in Nebenräumen auf Leinwänden mitverfolgen, wie 25 Kollegen unterschiedlichster Provenienz sowie Musiker und Mitglieder des Berliner Ensembles den Komponisten, Texter und Schriftsteller Degenhardt zelebrierten. Warum das Publikum danach nicht anders konnte, als mit stehendem Applaus zu danken, lässt sich nun auch auf einer Doppel-CD nachhören, welche die schönsten Momente dieser etwas anderen Tribute-Veranstaltung dokumentiert.
Der nun posthum Geehrte war zunächst wenig begeistert von der Idee, sich einen Abend lang groß feiern zu lassen. Doch das Konzept überzeugte ihn denn doch. Denn die Beteiligten verneigten sich nicht nur mit einem persönlich gewählten Degenhardt-Stück vor „dem Meister“, wie ihn sein alter Weggefährte und Freund Hannes Wader nennt, sondern gaben auch eigene Lieder zum Besten, aus denen nicht selten ganz viel „Karratsch“ (so nannten ihn die Freunde) spricht. Beeindruckend und berührend ist die Nachlese dieses gelungenen Abends am Bertolt-Brecht-Platz aber nicht nur, weil der Geist des Mannes aus Schwelm in Westfalen im Schaffen vieler anderer weiterlebt, sondern weil er dabei auch längst in der übernächsten Generation angekommen ist.
So wird dieser Konzertmitschnitt gleich mal von Max Prosa eröffnet, der mit gerade mal 22 Jahren schon zu den gewichtigsten, neuen Stimmen dieses Landes gehört und mit kraftvoller Poesie „Die Abgründe der Stadt“ besingt. Oder später der amerikanische Wahl-Berliner Daniel Kahn, der Degenhardt's „Die alten Lieder“ mit seinem eigenen „The Good Old Bad Old Days“ in der Tradition des jiddischen Protest-Songs auch mal hübsch konterkariert. Doch ist natürlich auch die Degenhardt-Generation prominent vertreten. Etwa mit Gisela May, die – von Konstantin Wecker im Publikum entdeckt – mal eben ganz spontan auf die Bühne kam und selbst mit einem kurz improvisierten „Lied von der Unzulänglichkeit des menschlichen Strebens“ ihrem Ruf als herausragende Weill / Brecht-Interpretin gerecht wird. Oder auch mit Zeremonienmeister Wecker, der Degenhardt's „Weiter im Text!“ singt, um dann gemeinsam mit Prince Chaos II die Parole „Empört Euch!“ auszugeben.
Und irgendwo dazwischen steht dann Wiglaf Droste, der große, lustvolle Provokateur, der mit der ungebrochen aktuellen Faschismus-Parabel „Wölfe mitten im Mai“ eben auch ganz persönliche Erinnerungen verbindet, an einen 1. Mai in Kreuzberg Ende der 1980er, samt folgendem U-Haft-Aufenthalt. Der aber auch gern gleich an den scheinbar anderen Franz Josef Degenhardt erinnert, der „die Liebenden steigen in den gleichen Fluß und küssen sich in den Fluten“ textete. Die Poesie dieses außergewöhnlichen Mannes drehe sich, so Droste, „in aller politischen Entschiedenheit, um die Lebenssaftigkeit im Hier und Jetzt, um die Feier des Daseins an jenem ‚Tisch unter Pflaumenbäumen', den er besang. Von der Aussicht auf ein besseres Leben irgendwann einmal läßt sich schließlich nicht leben, das muß man gleich tun.“ Franz Josef Degenhardt tat es. Bis zum letzten Atemzug kurz vor seinem 80. Geburtstag.
Max Prosa, Gisela May, Barbara Thalheim, Wiglaf Droste, Götz Widmann, Dota Kehr, Goetz Steeger, Kai Degenhardt, Frank Viehweg, Joana, Daniel Kahn, Konstantin Wecker, Prinz Chaos II., Jan Degenhardt, Hannes Wader.



Hannes Wader singt eigene Lieder. Conträr-Musik. CD. [109-200601] 15,80 Euro
Die erste LP von Hannes Wader aus dem Jahre 1969, jetzt als CD wiederveröffentlicht. Alle meine Freunde, Das Bier in dieser Kneipe schmeckt mir nicht mehr, Strenge Gesellen, Die gute Tat, Frau Klotzke, Ich hatte lange schon gespart, Nach 12, Das Lied vom kleinen Mädchen, Das Loch unterm Dach, Viel zu schade für mich, Blumen der Armen, Begegnung.



Hannes Wader: 7 Lieder. CD. [146-160304] 12,50 Euro
Heute hier, morgen dort; Langeweile; Schon so lang; Unterwegs nach Süden; Der Tankerkönig; Rohr im Wind; Kokain.



Konstantin Wecker: Liederbuch. CD. [147-160304] 15,80 Euro
Stücke aus den Jahren 1974-1978. Zwischenräume; Zirkus; Ich singe, weil ich ein Lied hab; Wenn der Sommer nicht mehr weit ist; Genug ist nicht genug; Es herrscht wieder Frieden im Land u.a.



Hein & Oss Kröher: Falado. Pläne-CD. [118-040302] 18 Euro
Lieder nach Texten von Eichendorff, Jewtuschenko, Hans Leip, Peter Huchel, John Denver, Franz Josef Degenhardt, Baudelaire, Boris Vian, Ludwig Harig, Arlo Guthrie u.a.



Wolfgang Neuss: Live im Domizil. Conträr-Musik. Doppel-CD. [89-160601] 20,50 Euro
Wolfgang-Neuss-Kabarett 1964-1968: Das jungste Gerücht, Asyl im Domizil, Marxmenschen.



Wolfgang Neuss: Ach das könnte schön sein! Conträr-Musik. CD. [90-160601] 15,80 Euro
Songs aus „Das Wirtshaus im Spessard“, „Wir Wunderkinder“, „Dreigroschenoper“ u.a.: Schlag nach bei Shakespeare, Adolf-Tango, Sammelbüchsen-Song, Lied vom Wirtschaftswunder, Mackie Messer u.a.



Wolfgang Neuss: „Ich hab noch einen Kiffer in Berlin...“ Conträr-Musik. CD. [108-200601] 15,80 Euro
Aufnahmen aus der Wohnung 1985.



Wolfgang Neuss: Neuss Testament. Die Villon-Show. CD. [76-110601] 15,80 Euro



Wolfgang Neuss: Neuss Attacs. Bearbeitet und realisiert von Andreas Weiser. Conträr-Musik. CD. [107-200601] 15,80 Euro
Eine Altbauwohnung in Berlin. Wolfgang Neuss meditiert dauerbekifft, aber denkscharf über Körper, Geist und Weihnachten. „Ick sitze hier und denke, sind die blöde.“



Dietrich Kittner: Der rote Feuerwehrmann. Eine Erich-Weinert-Revue. Das Original-Programm von 1978. Pläne CD [15-220800] 18 Euro



Dietrich Kittner: „Groß, größer, am ... Ende oder Das Vierte reicht!“ Lacher, Lieder, Leid-Artikel. Kittners Kritisches Kabarett mit dem 22. Programm. Eine Kabarett-Nacht pur. Live aus dem Fifty-Fifty, Erlangen. 3 CDs [69-110601] 25 Euro



Dietrich Kittner: Hai-Society. Conträr-Musik. Doppel-CD. [105-200601] 17,90 Euro
Live-Mitschnitt in der „Arche“, Wolfsburg, am 15. September 1988.



Klaus der Geiger und Ruki Werch: Schlachtplatte. CD [203-190110] 15 Euro



Klaus der Geiger und Salossi: Wer sich nicht wehrt... CD [204-190110] 15 Euro



Hanns Ernst Jäger: Bertolt Brecht. Songs Gedichte Prosa. Pläne CD. [101-190601] 19 Euro
Vom armen B.B., Das Lied von der Schlacht, Das Lied von der Widersinnigkeit des Krieges, Legende von der Entstehung des Buches Taoteking, Gegen Verführung, Fragen eines lesenden Arbeiters, An meine Landsleute, Der Soldat von la Ciotat, Bei der Kanone dort, Kälbermarsch, Das deutsche Miserere, Das Lied von der Moldau, Bei der Geburt eines Sohnes, Wenn die Haifische Menschen wären, Kinderhymne u.a.



Hanns Ernst Jäger: Opposition! Opposition! Texte von Kurt Tucholsky gesungen und gesprochen von Hanns Ernst Jäger. Pläne-CD. [35-080601] 18,50 Euro



Gisela May singt Brecht/Weill. CD. [33-080601] 16,80 Euro
Die sieben Todsünden. Songs aus Happy End, Mahagonny, Dreigroschenoper, Berliner Requiem.



Gisela May: Brecht-Songs. Eisler, Dessau. CD [83-150601] 16,80 Euro
Eisler: Lied eines Freudenmädchens, Lied von der belebenden Wirkung des Geldes, Das Frühjahr, O Falladah die du hangest, Ballade von der „Judenhure“ Marie Sanders, Das Lied von der Moldau, Und was bekam des Soldaten Weib, Ballade vom Weib und dem Soldaten u.a. Dessau: Lied der Mutter Courage, Lied vom Fraternisieren, Salomon-Song, Lied von der großen Kapitulation, Sieben Rosen hat der Strauch, Die schwedische Gräfin, An meine Landsleute u.a.



Hanns Eisler: Orchesterwerke. CD. [84-150601] 17,50 Euro
Suite Nr. 1, Suite Nr. 2 „Niemandsland“, Suite Nr. 3 „Kuhle Wampe“, Suite Nr. 4 „Die Jungend hat das Wort“, Thema mit Variationen „Der lange Marsch“, Kammer-Symphonie.



Hanns Eisler: Orchesterwerke II. CD. [42-080601] 17,50 Euro
Kleine Sinphonie op. 29, Fünf Orchesterstücke, Rhapsodie nach Worten aus Goethes „Faust“, 2. Teil, Winterschlacht-Suite u.a.



Hanns Eisler: Chorlieder, Kinderlieder, Volkslieder. CD. [86-150601] 16,50 Euro
Woodbury Liederbüchlein, Gegen den Krieg, Fünf Lieder für Kindergärten, Neue Deutsche Volkslieder (Auswahl), Nationalhymne der DDR u.a.



Hanns Eisler: Historische Aufnahmen. CD. [87-150601] 17,50 Euro
Lieder und Balladen, Die Mutter, Wiegenlieder. Dirigiert von Hanns Eisler, Adolf Fritz Guhl, Boris Blacher, gesungen von Ernst Busch, Kate Kühl.



Hanns Eisler: Kammermusik. Doppel-CD. [66-110601] 21 Euro
Drei Lieder für eine mittlere Stimme und Kammerorchester; Divertimento für Bläserquintett; Tagebuch des Hanns Eisler; Suite „Dans les rues“; Nonett Nr. 2; Galgenlieder; Tempo der Zeit; Vierzehn Arten den Regen zu beschreiben; Sätze für Nonett.



Hanns Eisler: Lieder und Kantaten im Exil. Doppel-CD. [80-110601] 21 Euro
Nach Texten von Brecht, Silone u.a.



Gegen die Dummheit. Lieder von Hanns Eisler. Peter Siche (Gesang), Klaus Schäfer (Klavier). CD [121-210302] 16 Euro



Wenzel: Hanswurst und andere arme Würste. Hanns-Eisler-Collage. Dargestellt vom Clown-Sänger-Hanswurst: Hans Eckardt Wenzel. Conträr-Musik. CD. [110-200601] 16 Euro
Hölderlin-Fragmente, Vierzehn Arten, den Regen zu beschreiben (Auszug), An den kleinen Radioapparat, Komm ins Offene Freund u.a.



Harry Rowohlt: Ich hatte leider Zeit. Gedichte von Joachim Ringelnatz. CD. Kein & Aber Records. [126-250302] 16,50 Euro
Das Leben ist alles, was es nur gibt: Wahn, Krautsalat, Kampf oder Seife.“ Gedichte ausgewählt und vorgelesen von Harry Rowohlt.



Gregor Hause: Das Herz in der Hand. Lieder nach Texten von Erich Mühsam u.a. CD. [122-210302] 16 Euro



Rolly Brings & Bänd: Logbuch 1. CD. [102-200601] 15,80 Euro
Eine BRD-Chronik in Songversen. Das Logbuch 1 umfaßt die Jahre 1949 bis 1973.



Rolly Brings & Bänd: 1848 von unge / von unten. CD mit ausführlichem Booklet. [103-200601] 15,80 Euro
Lieder, Texte, Dokumente, Illustrationen zur 48er Revolution, kölsch und hochdeutsch. Texte von Marx, Engels, Bauer, Wolff, Blum, Heine u.a. Vormärz, Flochblatt us Kölle, Barrikad am Aldemaat, Et Heckerleed, Robert Blum, Frankfurter Nationalversammlung, Die Wanderratte u.a.



Mikis Theodorakis: Mauthausen Trilogy. In Erinnerung an die Befreiung. Pläne CD [209-290611] 19,50 Euro
Kantate in drei Sprachen (hebräisch, griechisch, englisch). Text von Iacovos Kambanellis. Mit Maria Farantouri, Nadia Weinberg, Elinoar Moav Vaniadis.



Maria Farantouri: Otan Petane I Gerani - Wenn die Kraniche ziehen. Pläne CD [29-310301] 18,50 Euro
Aufnahme des Konzerts 1979 im Schuhmann-Saal, Düsseldorf.



Konzert für Chile. Pläne CD [14-220800] 18 Euro
Aufgenommen am 31.5.1974 Grugahalle Essen. Quilapayun, Isabel Parra, Patricio Castillo, Floh de Cologne, Inti-Illimani, Dieter Süverkrüp, Franz Josef Degenhardt, Dietrich Kittner u.a.



Konzert für Victor Jara. Pläne CD [10-220800] 18 Euro
Aufgenommen live am 11. September 1998, Westfalenhalle Dortmund. Oscar Andrade, Hamid Baroudi, Maria Farantouri, Inti Illimani, Petros Pandis, Hannes Wader.



Hören Sie mal rot! Arbeiterliederfestival. Pläne CD [13-220800] 19 Euro
Aufnahmen vom Arbeiterliederfestival in Essen 1970: Auf auf zum Kampf, Büxensteinlied, Der rote Wedding, Brüder zur Sonne zur Freiheit, Wir sind das Bauvolk, Solidaritätslied, Einheitsfrontlied, Die Internationale u.a. mit Conrads, Hanns Ernst Jäger, Franz-Josef Degenhardt, Hannes Stütz, Lerryn, Dietrich Kittner, Dieter Süverkrüp, Fasia, Hanns Dieter Hüsch u.a.



Fasia. Porträt. Pläne CD [30-310301] 18,50 Euro
Fasia Jansen war die Blues-Stimme des Ostermarsches. Auf dieser CD werden ihre Songs von einer Band begleitet. Freedom Freiheit Liberté, Allendes Lied, George Jackson, Strange Fruit, Grandola Vila Morena, Arbeitslosen-Blues, Denk mal nach, Lied vom Beitrag u.a.



Baden Powell: Felicidades. Pläne-CD. [119-040302] 17,50 Euro
Live aufgenommen 1983 im Audimax der Universität Hamburg.



Martin Semmelrogge, Günter Amendt, Smudo - Hunter S. Thompson: Fear and Loathing in Las Vegas. 4 CDs. Kein & Aber Records. [125-250302] 25 Euro
Das betäubende Rauschen von heißem Gummi auf Asphalt, eine Kühlerhaube, die sich Meile um Meile durch das Land frißt, und ein Kofferraum voller Drogen - eine abgefahrene Reise in das Herz des amerikanischen Traums.



Pete Seeger‘s Greatest Hits. CD [166-080807] 10 Euro
Little Boxes; Wimoweh; Where Have All The Flowers Gone; The Bells Of Rhymney; Turn Turn Turn; Talking Union; Which Side Are You On; We Shall Overcome; Guantanamera; This Land Is Your Land; Michael Row The Boat Ashore u.a.



Joan Baez: Baptism. CD [182-240508] 13,50 Euro
Das ungewöhnliche Poetry-Album von 1968. Old welsh song; I saw the vision of armies; Minister of war; Play Song in the blood; Casida of the lament; Of the dark past; London; In guernica; Who murdered the minuets; Oh, little child; No man is an island; From portrait of the artist as a young man; All the pretty little horses; Childhood III; The magic wood; Poems from the Japanese; Colours; All in green went my love riding; Gacela of the dark death; The parable of the old man and the young; Evil; Epitaph for a poet; Old Welsh song; Mystic numbers: 36. wedding song; When the shy star goes forth in heaven; The angel.



Willie Dunn: Akwesasne Notes. Trikont-CD. [65-110601] 16 Euro
Schooldays, I Pity the Country, Louis Riel, Ballad of Crawfood, Cree Grass Dance, Crazy Horse, Charlye Wenjack, The Carver, Hey there Broker, O Canada!



Willie Dunn: The Pacific. Trikont-Unsere Stimme. CD. [47-080601] 16 Euro
Nova Scotia, Lure of Little Voices, The Dreamer, Riddle Song, William Shakespeare Sonnet 33 and 55, T.S. Elliot: The Love of J. Alfred Prufrock / Mohawk Round Dance, Sumac Nuista, Pontiac, The Ballad of John MacLain.



Allen Ginsberg Live! Allen Ginsberg Live at St. Mark‘s, the Bowery, New York. 13. März 1974. CD. [162-311006] 15,50 Euro
Introductory „Mantra for the Purification of Speach“; Flying to Fiji; Siatoca Beach Croon; Bus ride ballad Road to Suva; Returning to the Country for a Brief Visit; Mind Breaths; Flying Elegy; D.C. Mibilization; Stay away from the White House; On Reading Dylan‘s Writings; Jahwe and Allah Battle.



Nick Drake: Five Leaves Left. CD [175-111207] 12 Euro
F. Schöler in Rolling Stone: „Von allen Singer/ Songwriter-Debüts ist Nick Drakes ‚Five Leaves Left‘ das kompletteste, gelungenste und eindrucksvollste überhaupt. Von Dylan über Joni Mitchell und James Taylor bis Neil Young hat niemand ein ähnlich früh vollendetes Meisterwerk als erste LP vorgelegt.“ Time has told me; River man; Three hours; Way to blue; Play Day is done; Cello song; The thoughts of Mary Jane; Man in a shed; Fruit tree; Saturday sun.



Nick Drake: Bryter Layter. CD [176-111207] 12 Euro
Introduction; Hazey Jane II; At the chime of a city clock; One of these things first; Hazey Jane I; Bryter layter; Fly; Poor boy; Northern sky; Sunday.



Nick Drake: Pink Moon. CD [178-211207] 13 Euro
„Hier ist man wahrlich ‚dabei‘, wie jemand spielt und singt, und man weiß: Es geht ums Ganze. Die von Island vorgelegten hochbitprozessierten Remaster klingen noch eine ganze Klasse besser als frühere Überspielungen mit ihrer gewissen ‚digitalen Kühle‘. Da kann man, auch im Fall von ‚Pink Moon‘, aufs Schönste nachvollziehen, warum manche Musiker-Kollegen die Joe-Boyd-Produktionen zu den besten Analogaufnahmen aller Zeiten zählen.“ (F. Schöler). „Mit der Veröffentlichung von ‚Pink Moon‘ liegt – in exzellenter Überspielung! – nun auch alles vor, was der englische Song-Poet Nick Drake in seinem kurzen Leben aufnahm.“ (Rolling Stone).



Roy Harper: Once. CD [174-121107] 12 Euro
„Das ist starker Tobak und nicht der Stoff, aus dem Pop-Hits gemacht werden. Hier artikuliert sich ein freier Geist und einer der exzentrischsten Pop-Poeten Englands. Ich bewundere das. Hut ab vor Roy Harper.“ (F. Schöler). Once; Once in the middle of nowhere; Nowhere to run to; The black cloud of Islam; If; Winds of change; Berliners; Sleeping at the wheel; For longer than it takes; Ghost dance.



James Taylor: Mud Slide Slim. CD [185-081008] 11 Euro
Folk-Klassiker von 1971. Love has brought me around; You've got a friend; Places in my past; Riding on a railroad; Soldiers; Mud slide Slim; Mey mister, that's me up on the jukebox; You can close your eyes; Machine gun Kelly; Long ago and far away; Let me ride; Highway song; Isn't it nice to be home again.



Fairport Convention: Unhalfbricking. CD [187-090609] 15,50 Euro
Das Album von 1969. F. Schöler in Stereo 7/03: „Ihren kreativen Höhepunkt erreichte die Band mit dem Über-Werk ,Unhalfbricking', obwohl das gleich drei Cover-Versionen von Dylan-Kompositionen und eine Aufnahme des Traditional ,A Sailor's Life' enthielt und ganze vier eigene neue Songs. Nur war Sandy Dennys Interpretation des besagten Traditional eine der ganz großen Sternstunden der Folk Music und ihre beiden eigenen Lieder der Stoff, aus dem Legenden geboren werden.“ Genesis Hall; Si Tu Dois Partir; Autopsy; A Sailor's Life; Cajun Woman; Who Knows Where The Time Goes; Percy's Song; Million Dollar Bash. Bonustracks: Dear Landlord; Ballad Of Easy Rider.



Fairport Convention: Liege and Lief. CD [189-200609] 16,50 Euro
Das Album von 1969. Sandy Denny auf dem Höhepunkt ihres Könnens. Von den Lesern von Folk Roots zum besten Folk-Album aller Zeiten gewählt. Come All Ye; Reynardine; Matty Groves; Farewell, Farewell; The Deserter; The Lark In The Morning / Rakish Paddy / Foxhunter's Jig / Toss The Feathers; Tam Lin; Crazy Man Michael; Quiet Joys Of Brotherhood; Sir Patrick Spens (Alternate Version).



Fairport Convention: Full House. CD. [190-200609] 16,50 Euro
Das Album von 1970. Walk awhile; Doctor of physick; Dirty linen; Sloth; Sir Patrick Spens; Flatback caper; Poor will & the jolly hangman; Flowers of the forest; Now be thankful (mono); Sir B. McKenzie's daughter's lament for the 77th mounted lancers retreat from the straits of Loch Knombe, in the year of our lord 1727, on the occasion of the announcement of her marriage to the laird of Kinleakie; Bonny bunch of roses; Now be thankful (new stereo mix).



Fairport Convention: Rising for the Moon. CD. [191-200609] 16,50 Euro
Das Album von 1975 (wiedervereinigt mit Sandy Denny). Rising For The Moon (Remastered); Restless (Remastered); White Dress (Remastered); Let It Go (Remastered); Stranger To Himself (Remastered); What Is True? (Remastered); Iron Lion (Remastered); Dawn (Remastered); After Halloween (Remastered); Night-Time Girl (Remastered); One More Chance (Remastered); Tears; Rising For The Moon; Stranger To Himself; One More Chance.



Pentangle: Basket of Lights. CD. [192-200609] 15,80 Euro
Das Album von 1969. Light flight; Once I had a sweetheart; Springtime promises; Lyke-wake dirge; Train song; Hunting song; Sally go round the roses; The cuckoo; House Carpenter; Bonus-Tracks: Sally go round the roses; Alternate Version) (3:40); Sally go round the roses (Alternate Version) (3:42); Cold mountain (B-Side Single); I saw an angel (B-Side Single) (2:52).



Pentangle: Cruel Sister. CD [188-090609] 15,80 Euro
Das Album von 1970. A maid that's deep in love (5:30); When I was in my prime (2:56); Lord Franklin (3:24); Cruel sister (7:03); Jack Orion (18:36).



Pentangle: Reflection. CD [193-300609] 16 Euro
Das Album von 1971. Wedding Dress (2:51); Omie Wise (4:23); Will The Circle Be Unbroken? (4:07); When I Get Home (5:00); Rain And Snow (3:50); Helping Hand (3:30); So Clear (4:55); Reflection (11:10).



Pentangle: So Early in the Spring. Pläne-CD [27-310301] 18,50 Euro
Booklet mit den Texten in englisch/deutsch.



A.S.H. Pelikan: Kurz vorm Durchbruch. Al und die Hollywood Rats 1987/88. CD [219-271112] 13 Euro
12 deutschsprachige Rocksongs. Pelikan (voc), Tom Dudda (bass), Tom Weingarten (drums), Rolf Maibaum (git), Ernie Galla (git). 16-seitiges Booklet mit 20 Fotos und Geschichten zu jedem einzelnen Song.
Das Geheimnis von Lopezzo und Schnack schien geklärt. Aber Nein! Nach Lektüre des Booklets sind diese geheimnisvollen Gestalten noch rätselhafter.



A.S.H. Pelikan: Besser als nichts. (A.S.H. Pelikan Ausflug # 4). CD [210-060811] 13 Euro
„Meine Liederlichste Platte“. Lieder (1984-2001) live in Konzerten (1991-2008) im Ratskeller, Steinbruch, Die Säule, Hundertmeister, Pianissimo, The Pogs. Mitwirkende: Daniel Basso, Mirko von Stiphaut, Luchy Ruhnau, Stefan Nern. Watch Baby Fall; Kein Sex, kein Drugs, kein Rock‘n‘Roll; Heißes Wasser; Hot Water; Laß das bleiben; Canary Blues; Erwischt; Herzlos; Das Blaue vom Himmel; Mit Dir an meiner Seite; Hello Precious; Love. Ausführliche Kommentare zu den Stücken im Booklet.



A.S.H. Pelikan: Showtime in Neumühl. CD [205-160910] 12 Euro
Liveaufnahme von Pelikans Bühnenjuboläum am 27. August 1988 mit Pelikan sowohl als Solist als auch mit den Bands Scarabäus Zubiss, Al und die Hollywood Rats und Duisburg City Rock‘n‘Roll All Stars. Willi Kissmer ist auch dabei. Alice‘s Restaurant; Nine by None; Alles Tierisch; Danger Man; The Letter; Back in the U.S.S.R.; Under my Thumb u.a. Mit Stammbaum-Poster.



A.S.H. Pelikan: The Wizard of OTZ. Doppel-CD [196-131009] 16 Euro
Aufnahmen aus den 70er und 80er Jahren, einige Live-Aufnahmen aus dem Eschhaus, von Rammi remasterd. Mit ausführlichem Booklet, das in die Schaffensgeschichte und in die Gegenkulturgeschichte Einblick gibt.Born in the City; Dance the night away; Tree on Green Street; Pelikan is back in Duisburg City from 17 Days Army Time; That's Life; J.D. Black Label Version Blues u.v.a.



A.S.H. Pelikan: Al And The Hollywood Rats: Welcome To Chilligoo. Ausflug 1. CD [181-200208] 10 Euro
Pelikan mit Band. Demo-Aufnahmen und Live-Aufnahmen 1981 und 1983. Von Rammi remastered.



Bröselmaschine. CD. [43-080601] 15,80 Euro
Die Original-Besetzung mit Jenny Schücker, Peter Bursch, Michael Helbach, Willi Kissmer, Lutz Ringer, aufgenommen 1972. Gedanken, Lassie, Gitarrenstück, The Old Man's Song, Schmetterling, Nossa Bova.



Bröselmaschine Live. 2006 im WDR-Rockpalast Harmonie in Bonn. Doppel-CD [195-131009] 22,50 Euro



Peter Bursch's All Star Band: The six string acousic nights! CD [200-011209] 15 Euro
Die Konzerte zum Jahresende der ad-hoc-formation Peter Bursch's All Star Band sind seit vielen Jahren ein Highlight des Duisburger Kulturlebens und ein Publikumsmagnet. Diese CD wurde am 12. und 13. Dezember 1993 im Filmforum Duisburg aufgenommen. Peter Bursch, Kim Merz, Stefan Werner, Angie Damschen, Michael Dommers, Barney Brands, Holger Karen, Dirk Blumhoff, Jürgen Magdziak, Jan Rohlfing, Karsten Scheunemann.



Peter Bursch's All Star Band: Acoustic Nights. CD [201-011209] 15 Euro
Musiker verschiedener Richtungen vereinigen sich jährlich im Dezember. Konzertaufnahmen von 1997 mit Peter Bursch, Michael Dommers, Holger Karen, Stefan Werner, Birgitt Hügel, Shorty Thimm, Barney Brands, Waclaw Ryznar, Angela Frontera, Jan Rohlfing, Karsten Scheunemann, Dirk Blumhoff, Tom Dudda und Jürgen Magdziak.



Peter Bursch's All Star Band: Live im Pulp. CD [202-011209] 15 Euro
Konzertaufnahme von 2005 mit Birgitt Theiss, Heinz Hox, Kim Jovy, Nippy Noya und vielen anderen Musikern.



Marita Bursch: Endlich!!! CD. [199-231109] 16,50 Euro.
Fifty-Fifty; Noch einmal; Keine Bodenhaftung; Heißgeliebte Sonne; Haare; Karussell; Käse; Durch den Äther; Ein Stern; Ein Herz zu verschenken; Ein traumhafter Abend; Gute Nacht.



Ton Steine Scherben: Warum geht es mir so dreckig? CD [167-110907] 17 Euro
Das Debüt von 1971: Ich will nicht werden, was mein Alter ist; Warum geht es mir so dreckig; Der Kampf geht weiter; Macht kaputt, was euch kaputtmacht; Mein Name ist Mensch; Sklavenhändler; Alles verändert sich; Solidarität.



Ton Steine Scherben: Keine Macht für Niemand. CD [168-021007] 17 Euro
Das zweite Album (1972): Wir müssen hier raus; Feierabend; Die letzte Schlacht gewinnen wir; Paul Panzers Blues; Menschenjäger; Allein machen sie dich ein; Schritt für Schritt ins Paradies; Der Traum ist aus; Mensch Meier; Rauch-Haus-Song; Keine Macht für Niemand; Komm schlaf bei mir.



Gemeinsam gegen rechts. Die rote Schulhof-CD. [173-191007] 5 Euro
Von der SDAJ: Kein Boch auf Nazis. Gegenaktion gegen die auf Schulhöfen verteilten Nazi-CDs. Durch das Verkaufen der CDs wird deren kostenlose Verteilung auf Schulhöfen ermöglicht. Mitwirkende: Wilde Zeiten, Die Schnitter, Talco, No Respect, Degenhardt, Rotdorn, ZSK, Microphone Mafia, Die Bandbreite u.a.



Konrad Beikircher: ja sicher! Roof-Tacheles. Doppel-CD. [112-010302] 19,90 Euro
Live mitgeschnitten am 2.2.2001 in der Stadthalle Neuß. Relativitätstheorie ... und ihre Anwendung, Rheinische Präzision, Naturtrüb, Rgeinischer Kostenvoranschlag, Allgemein u.v.a.



Konrad Beikircher singt H.C. Artmann. Conträr-Musik. Doppel-CD mit ausführlicxhem Booklet. [104-200601] 20,50 Euro



Manfred Maurenbrecher & Puls: Weiße Glut. Conträr-Musik. CD. [106-200601] 15,80 Euro
Schatten - Wolke - Sonne, Wieder verliebt, Das alte Fahrrad, Dickes Ding, Kleine Forscher, Geiles Teil, Was kommt u.a.



Flowerpornoes: Wie oft musst du vor die Wand laufen bis der Himmel sich auftut? CD [163-070507] 17 Euro



Tom Liwa: Evolution Blues. Normal Records. CD mit ausführlichem Booklet. [95-180601] 16,80 Euro



Motte: Ein versauter Abend. Lieder für Verliebte und Verlebte. CD. [52-090601] 15,80 Euro
Nicht zuviel, Schweineschwester, ...dann lieb ich dich, Telefonsexualverkehr, Männerwetter, Bea, Elektrodödel u.a.



Motte: Gefühle im R-Ohr. CD. [53-090601] 15,80 Euro
Tanz & Schrei, Spritz mich naß, Nie gelernt zu lieben, So abgenutzt, Überlebenswut, Morgen kommt der Staatsanwalt, Wenn nichts mehr kommt, Ich freue mich auf Weihnachten u.a.



Die 3 Tornados 1977-1988. Trikont. 4-CD-Box mit ausführlichem Booklet. [97-180601] 26 Euro
Bei Trikont und Pläne erschienen in zwölf Jahren sechs LPs, die hier auf vier CDs wieder erhältlich sind: Flipperschau (1977), Rundschlag am Mittag (1978), Tornados a Gogo (1979), Radio Radikal (1984), Totalschaden (1985), Live bei Tante Resi (1988).



Die Wellküren: Alles Natur. Trikont-Unsere Stimme. CD. [41-080601] 15,80 Euro
Appenzeller, Mein kleiner grüner Kaktus, Konzert für Nonnentrompeten, Oberlandfunk u.a.



Gerhard Polt: Und wer zahlt's? Kein & Aber Records. CD 67 Minuten. [21-191200] 17,50 Euro
Der Gedanke; Toleranz; Bildung; Realität; Historische Dimension; Freiheit; Piercing u.a.



Gerhard Polt: Attacke auf Geistesmensch. Kein & Aber Records. CD 70 Minuten. [23-191200] 17,50 Euro
Der Kaiser Nero; Der Cineast; Menschenfresser; Der Nobelpreisträger; Gemütlichkeit u.a.



Gerhard Polt: Rafael Schmitz der Pommfritz. Tellerrandgeschichten. Kein & Aber Records. CD 24 Minuten. [20-191200] 12,80 Euro



Gerhard Polt: Abfent, Abfent...! CD. Kein & Aber Records. [127-250302] 17,50 Euro
Aber was ist schon ein Jahr? Gerade noch war der Nikolaus da mit seinem Gabensack, da steht schon wieder der Gerichtsvollzieher vor der Tür.“



Werner Finck: Alter Narr – was nun? CD [180-250108] 14,50 Euro
„Dieser Kabarett-Conferencier hat ohne Zweifel seinen Platz in der Geschichte des Dritten Reiches – einen der wenigen Ehrenplätze, die darin zu vergeben sind.“ (Sebastian Haffner).



Carl Merz - Helmut Qualtinger: Der Herr Karl. Originalaufnahme aus dem Jahr 1961. Preiser Records. CD [137-021203] 18,90 Euro



Der Qualtinger. Ein kabarettistisches Porträt. CD. [153-080705] 16 Euro
Der Halbwilde; Der Bundesbahnblues; Weil mir so fad is'; Der Jedermann-Kallapso; Die alte Engelmacherin; Travnicek im Urlaub; Travnicek in der Apotheke u.a.



Karl Kraus liest aus eigenen Schriften. CD [184-240508] 19 Euro
Das Lied von der Presse; Das Ehrenkreuz; Bunte Begebenheiten; Jugend; Das Schoberlied; Weg damit; Zum ewigen Frieden; Die Raben; Reklamefahrten zur Hölle; Todesfurcht. „Nachruf auf Karl Kraus“ gesprochen von Alfred Polgar.



Die Georg Kreisler Platte. Preiser Records. CD. [138-021203] 18,90 Euro
Aufnahmen aus den Jahren 1961 und 1962 (Mono). Zwei alte Tanten tanzen Tango. Das Triangel. Der Musikkritiker. Der Bluntschli. Tauben vergiften. Gelsenkirchen u.a.



Roglers Freiheit. Die 3sat-Satire-Show von und mit Richard Rogler und Gästen. Wortart-CD. [129-280302] 15,80 Euro
Mit Gaby Köster, Dieter Nuhr, Josef Hader, Thomas Freitag, Reiner Kröhnert.



Matthias Beltz: Eigenes Konto. Wenn alles sich rechnet + niemand bezahlt. Wortart-CD. [130-280302] 15,80 Euro
Aufgenommen im November 2000 in der Comedia, Köln.



Wilfried Schmickler: Danke. CD [165-250707] 16,50 Euro
Danke! Angst? Reformen! Gemeinschaft? Einheit! Folter? Gewinnspiel! Hunger? Saddam-Bonus-Video.



3Gestirn: Contra! Herr Kämmer, Herr Schmickler, Herr Nitschke. Wortart-CD. [131-280302] 15,80 Euro
Live im Februar 2001 in der Comedia, Köln.



BestsellerFressen. Alich singt, Nitschke liest, Ohm am Klavier. Wortart-CD. [132-280302] 15,80 Euro
Über Helmut Schmidt, Isabell Allende, Norbert Blüm, Franz Alt, Jürgen Domian, Dalai Lama... Mit dem Mega-Hit „Adorno hatte recht“.



Didi Jünemann, Jürgen Becker: Frühstückspause. WortArt-CD [151-040705] 16 Euro
Die Radio-Sketche von Becker/Jünemann, hier als Kabarett-Programm im Bahnhof Langendreer dargeboten.



Jürgen Becker & Klaus der Geiger mit dem Kunstsalon-Orchester: Jetz ävver ran live in Köln. WortArt-CD [152-040705] 16 Euro



Jürgen von Manger: Dat is vielleicht ein Dingen. Roof-Tacheles. CD. [115-010302] 16,80 Euro
Der Unteroffiziersunterricht, Das Unwesen (Gammler im Stadtpark), Der Bettler und sein Hund, Die Hochzeitsrede (bisher unveröffentlicht), Der Schwiegermuttermörder (bisher unveröffentlichte Live-Version).



Jürgen von Manger: Tegtmeier. Roof-Tacheles. CD. [135-140502] 16,80 Euro
Tegtmeier; Kneipengespräch (bislang unveröffentlicht); Die Lüftungsanlage; Feines Benehmen (bislang unveröffentlichte Live-Version); Sexualaufklärung.



Missfits: Zwischentöne. Roof-Tacheles. CD. [116-010302] 16,80 Euro
Aufgenommen am 19.1.1993 im Stadttheater Oberhausen. Jetzt oder nie, Matta und Lisbeth, Die Schnulze, Freundinnen, Feminispräch u.a.



Helge Schneider: The Last Jazz. Roof-Tacheles. CD. [114-010302] 16,80 Euro



Helge Schneider in: Martin, sein Vater und die vertraute Stimme. Hörspiel von Werner Streletz. Roof-Tacheles. CD. [94-180601] 17,80 Euro
Mit Helge Schneider & Gerd Croll. Musik von Uli Beckerhoff. Regie: Gottfried von Einem.



Helge Schneider: Hörspiele Vol. 1 (1979-1984) Roof-Tachles. CD. [134-140502] 17,80 Euro
Sandkasten; Pommesbude; Arbeitsamt; Klaus und Erwin; Studentin und Unternehmer und Semmelrogge; Sozialamt; Kaffeekranz; Ordnungsamt; Eheinstitut u.a.



Helge Schneider: Out of Kaktus (Songs aus dem Kaktus). CD. [143-160304] 15,80 Euro
Moped; Oma; Pommes; Welcome; Mörchen; Monique; Reiten; Der blaue Hut; Tanzen; Hampelmann; Round Midnight; Clown; Das Universum; Piano Fantasie No. 4



Spike Jones: Spiketaculars. Doppel-CD [172-191007] 12 Euro
Spike Jones (1911-1965) war mit seiner Band „City Slickers“ ein Pionier der komischen Musik, der auf die Wünsche und Hörgewohnheiten des Publikums keinerlei Rücksicht nahm und auch nicht davor zurückschreckte, Klassiker zu „ermorden“. Cocktails For Two; You Always Hurt The One You Love; I Went To Your Wedding; My Old Flame; Chloe; William Tell Overture; Laura; Dance Of The Hours; The Covered Wagon Rolled Right Along; I Saw Mommy Kissing Santa Claus; Ghost Riders In The Sky; Tennessee Waltz; The Glow Worm; Hawaiian War Chant; The Man On The Flying Trapeze; Chinese Mule Train; That Old Black Magic; What Is A Disc Jockey?; I'm Getting Sentimental Over You; All I Want For Christmas (Is My Two Fron); Clink, Clink, Another Drink; Behind Those Swinging Doors; Lulu Had A Baby; Der Fuehrer's Face; Camptown Races; Never Hit Your Grandma With A Shovel; I Wanna Go Back To West Virginia; The Sheik Of Araby; Holiday For Strings; Liebestraume; The Blue Danube; I Dream Of Brownie With The Light Blue J; People Are Funnier Than Anybody; Old Mcdonald Had A Farm; Leave The Dishes In The Sink, Ma; Serenade To A Jerk; Play Love In Bloom; My Pretty Girl; Our Hour (The Puppy Love Song); The Jones Laughing Record.



Karl Valentin & Liesl Karlstadt. CD [207-180111] 10 Euro
Im Schallplattenladen; Der Diebstahl; Die Uhr Von Löwe; Liesl Karlstadt als Ausruferin beim Oktoberfest; Der Hohle Zahn; Eine waschechte Münchener Obsthausiererin; Beim Feuerwerk; Karl Valentin singt und lacht selbst dazu; Eine Stadtratssitzung; Quo Vadis; Liesl Karlstadt singt chinesisch; Radfahrerpech; Karl Valentin geht mit seiner Mutter ins Theater; Der Zufall; Frau Billiger Jakob; Karl Valentin als Feuerwehrtrompeter; Ein verrücktes Märchen; Das Aquarium; Beim Taucher auf der Oktoberwiese; Liesl Karlstadt als Ratschkathl; Übertragung Aus Der Hölle.



Otto Reutter: Alles weg‘n de Leut‘. CD [169-021007] 9,50 Euro
Es geht vorwärts; Der Überzieher; Karussell; Wir fang'n noch mal von vorne an; Das ist so einfach, und man denkt nicht dran; Aus; Gründ'n wir 'ne GmbH; Der Blusenkauf; Alles weg'n de Leut'; Berlin ist ja so groß; Nehm'n Sie 'n Alten; Gräme dich nicht; Mir hab'n se als geheilt entlassen - Vortrag eines Idioten; Loblied auf die Frauen von heute; Phantasie ist jederzeit schöner als die Wirklichkeit; Einmal im Jahr; Mein Theaterrepertoire; Und dadurch gleicht sich alles wieder aus; Ist doch schön - so bequem; Ich habe zuviel Angst vor meiner Frau; Ich kann das Tempo nicht vertragen; Sei modern.



Otto Reutter: In 50 Jahren ist alles vorbei. CD [170-021007] 8 Euro
O Jugend wie bist du so schön; Wie reizend sind die Frauen; Was ich nicht weiß; Aber der Mann; Und so komm‘n wir aus de Freude jahnich raus; Ick wunder mir über jahnischt mehr; Mir hahm se als jeheilt entlassen; Der gewissenhafte Maurer; Herr Neureich; Bevor de sterbst; In 50 Jahren ist alles vorbei; Zwanzig Jahre später; Die ganze Geschicht' die lohnt sich nicht; Es geht mir in jeder Hinsicht besser; Widewitt bumbum; Ein bisschen Arbeit muß der Mensch schon haben; Mit der Uhr in der Hand; 'S ist ein Geheimnis von Berlin; Das ist leicht, das ist schwer; Ein Sachse ist immer dabei.



Oskar Maria Graf: Unruhe um einen Friedfertigen. Mit Walter Schmiedinger, Irm Hermann, Günther Maria Halmer u.a. Hörspielbearbeitung: Sebastian Goy. Musik: Biermösl Blosn. 2 CDs mit Booklet 16 Seiten. Der>Audio<Verlag. [123-220302] 19,90 Euro
Ein verschlafenes Dorn in Bayern wird zum Schauplatz der zerstörerischen Auswirkungen des Ersten Weltkrieges und der geachtete Schuster Kraus zum Opfer des aufkommenden Nationalsozialismus. „Da ist einer in unserer Zeit, der Maniriertheiten und Dunkelheiten ganz vermeidet und in natürlicher Schlichtheit und Anmut zum Denken anregt.“ (Albert Einstein über Oskar Maria Graf). „Artisten des Spotts. Ein Weltereignis der Kleinkunst.“ (Die Zeit über die Biermösl Blosn).



Lion Feuchtwanger: Erfolg. Mit Jörg Hube und den Biermösl Blosn. Der Audio Verlag. 2 CDs 130 Min. mit Booklet 16 S. [32-040501] 20 Euro
Bayern ist der eigentliche Held meines Romans“, so Feuchtwanger über seinen grandiosen Zeitroman von 1930. Im vorliegenden Mitschnitt einer Veranstaltung der Münchener Kammerspiele liest Jörg Hube im Wechsel mit den Liedern der Biermösl Blosn aus „Erfolg“. Gespickt mit politischen Anspielungen liefert dieses satirische Programm ein Panorama bayerischer Eigenarten vom Handwerker bis zum G'schwollschädelpolitiker, das aktueller ist denn je. Ein Biermösl-Lied zur Stoiber-Sauter-Affäre, das in der Sendung des Bayerischen Rundfunk vom 3. Oktober 2000 nicht gesendet wurde, ist auf dieser CD erstmals veröffentlicht. „Ein unglaublich heutiges Bayern-Panorama leuchtet auf. Angst vor Arbeitslosigkeit gab's schon in den 20er Jahren, und bei der Wut auf die Berliner Regierung, bei Fremdenfeindlichkeit und Mir-san-mir-Stumpfsinn ist es auch geblieben“, fand sogar der konservative Münchner Merkur.



Und ich wußte, daß ich hier nicht bleiben würde. Erinnerungstexte und Stimmporträts. Picus CD. [136-311003] 15 Euro
Elf Autorinnen und Autoren, die 1938 aus ihrer Heimat vertrieben wurden, lesen aus ihren Autobiografien, rezitieren Gedichte und Kabarett-Texte oder erzählen aus ihrem Leben: von Kindheit und Jugend in Österreich, von Flucht und Exil, von Rückkehr-Erlebnissen in die „Fremdstadt“ Wien und davon, daß „zwei halbe Heimaten keine ganze“ ergeben. Diese akustische Anthologie des Exils ist ein lebendiges Zeugnis wider das Vergessen, vermitteln doch die gesprochenen Texte über das Berichtete hinaus besondere Authentizität und Gegenwärtigkeit.



Annamateur und Außensaiter: Walgesänge. CD [194-130709] 17,50 Euro
Telefonjazz; Lover Man; Hollywut; Orakel-Queen aus Neuruppin; Nothing Personal; Black Coffee; Bandmatratze; Er war gerade 13 Jahr; Danza non danza; Smells Like Teen Spirit; Cemetery Polka; Bad; Nabelschau; Ikh hob dikh tsufil lib; Ich weiß nicht zu wem ich gehöre.



Wiglaf Droste: Mariscos y Maricones. Als Gast: Boni Koller. Kein & Aber Records. CD. [24-191200] 15,80 Euro
Sandsackdeutsche; Sind Soldaten Faxgeräte?; Die rauchende Frau; Ich sah die Greenpeace-Queen; Dr. Motte und seine Loveparade u.a.



Piet Klocke: Abenteuer im Dioptrinanzug. Liveaufnahme mit Bonus-CD: Der kleine Housewal. Kein & Aber Records. 2 CDs [25-191200] xx Euro
Sie wissen alle nur zu gut, daß Fußballer während eines Spiels auch in der Halbzeit ganz normal weiteraltern.“ - „Hat Sprache noch das letzte Wort?“ - „Das geht alles von Ihrer Zeit ab.“



Tresenlesen „Günther“ - Fliegenpils 11. September 1995. Roof-Tacheles. CD. [113-010302] 16,80 Euro
Dazwischengeredet, Haben Sie die auch in blau, Sparmaßnahmen, Die Konferenz, Das Erdmännchen und der Raketenbauer u.a.



Fritz Eckenga: Mein wunderbarer Baumarkt und andere selbstgemachte Schöpfungsgeschichten. CD. [36-080601] 15,80 Euro



Max Goldt: Weihnachten im Bordell. Aufgenommen am 16.1.1995 im Atlantis-Kino Mannheim. CD 76 min. [141-120304] 15,80 Euro
Mini-Talk am Nachmittag; Okay Mutter ic nehme die Mittagsmaschine; Intakter Abdomen dank coolem Verhalten; Privat sollen die Stars eher frostig sein; Karlsruher Ereignisse; Dank Bügelhilfe...; Drei Knusperdosen, dei Schicksale; Im Schwarzwald werden die Kerzen von Metallfedern nach oben gedrückt.



Max Goldt: Die CD mit dem Kaffeeringecover. [92-160601] 15,80 Euro
Aufgenommen 1994 im K 9, Konstanz und an anderen Orten. Bei Frau Stöckel, Krieg der Mädchenschweigekreise, Lieder sind geschmolzene Stadthallen oder: Früher war alles gelb, Drei Anrufbeantwortertexte, Besuch bei Präsident Mitterand u.a.



Max Goldt: Ein Leben auf der Flucht vor der Koralle. Originalhörspiel und Regie: Max Goldt. Sprecher: Max Goldt. Der Hörverlag. CD. [37-080601] 15,80 Euro



Max Goldt: Die sonderbare Zwitter-CD. [55-110601] 15,80 Euro
Zuerst nämlich: Eine geschlagene Stunde Ausschnitte aus zwei Lesungen in der am Nordrande des Ruhrgebietes gelegenen Stadt Recklinghausen i.J. 1992. Dann jedoch: Irritierende Heimaufnahmen von historischem Geklopfe aus den Jahren 1981-1983.“



Die schnelle Lösung. Hörspiel von und mit Helmut Loeven, Heinrich Hafenstaedter und Anna Driba (Die neuen Flüchtlingsgespräche 1). Doppel-CD [211-311011] 12.50 Euro
Es gibt einen gewissen Bezug zu den Flüchtlingsgesprächen von Bertolt Brecht. Der ließ zwei Emigranten im Wartesaal des Hauptbahnhofs von Helsinki sich unterhalten über das Dasein in der Fremde. Die Umstände, unter denen die neuen Flüchtlingsgespräche stattfinden, sind weniger bedrohlich, aber kaum weniger befremdlich. Denn auch das Land, in das man hineingeboren wurde, kann einem fremd vorkommen. „In diesem Lande leben wir wie Fremdlinge im eigenen Haus“ heißt es bei Hölderlin, und bei Neil Young: „We‘re finally on our own“. Der Wartesaal von Helsinki wurde durch die Buchhandlung Weltbühne ersetzt.
Die Themen: Adorno; Alpen; Amerika; Arbeit; Arno Schmidt; Aufbau Verlag; Bandbreite; Barsortiment Könemann; Bekloppte; Bischof Mixa; Die blöde Gans der FDP; Bob Dylan; Botanischer Garten; Bott; Brecht; Buchhandlung Weltbühne; Chantal Könkels; Christina Kremers; DDR; DKP; Doris; Dr. Dressen; Elefantenpress; Entenfang; Erotische Wäsche; Eschhaus; Fraktionen des Kapitals; Frank Baier; Gremliza; Guy Debord; Hannah Arendt; Hans Fallada; Hickel; Hochfeld; Hotline-Verband; Hundertmeister; Ingeborg Conrads; Iran; Irina Neszeri; Israel; IZ; Johannes R. Becher; Jürgen Elsässer; Jutta Ditfurth; Klaus Dapper; Konkret; Landtagswahl in NRW; Mafia-Mails; Mahler; Mao Tse-tung im Deutschen Wohnzimmer; Marc Mulia; Marita Bursch; Marlene Dietrich; Meier und Müller; Der Metzger; MLPD; Mönchengladbach; Naturschauspiele; Neudorf; Niederrheinischer Plural; Oberbaum Verlag; Oberlercher; Open-Air-Lektüre; Ostermarsch; Pahl-Rugenstein; Die Partei; Partei Die Linke; Pelikan; Peter Bursch; Peter Dietz; Pfandflaschen; Plasberg; Pro NRW; Projektgruppe Pudding und gestern; Rammi; Reptiloiden; Röhl; Ruhrwanderung; Ruth Berlau; Sabine Kebir; St.-Johann-Straße; Schöne Frauen; Schriftsteller; Sexuelles; Solbad Raffelberg; Sporttreiben; Spur der Steine; Streichholzschachteln; Thomas Kuhl; UAP; Ulrike Meinhof; Unverletzlichkeit der Wohnung; Verliebtheit; VLB; Die Volksmassen; Vulkanverschwörung; VVN; Waldwanderungen; Wer wird Millionär; Westlicher Sittenverfall; Wolfgang Abendroth; Worringer Reitweg; Zunehmend.



Nebel in London. Hörspiel von und mit Helmut Loeven, Heinrich Hafenstaedter und Anna Driba (Die neuen Flüchtlingsgespräche 2). Doppel-CD [212-311011] 12,50 Euro
Die Themen: Aldi-Kassiererin, Andy Warhol, Antiquariatskataloge, Bischof Mixa, britische Posträuber, Bundespräsident Wulff, Carl Weissner, Dialektik, DKP, Doris, Frolleins, Gildo Horn, Günter Wallraff, Güterbahnhof Wedau, Hanns Eckelkamp, Heinrich Mann Der Untertan, Joseph Beuys, Junge Welt, Kir royal, Konkret, Lenin, Olympia-Press, Pahl-Rugenstein Verlag, Pfarrer Essen, Schlackeberg, Sechs-Seen-Platte, Strickgrafitti, Tasse kaputt, Trixi, Untergang Deutschlands, Valerie Solanas, Verfassungsschutz.



Duisburg City Poetry All Stars Live im Hundertmeister, 31. Mai 2008. Rolf Menrath, A.S.H. Pelikan, Hansjürgen Bott und Helmut Loeven. Doppel-CD 117 min. [186-151108] 12,50 Euro
Rolf Menrath: Daddy war ein Hurensohn; Oldies; Auf Ebay; Shoot out; Genießer; Hinterm Zaun; Wenn Otter zu sehr dichten; Wunderwelt; Monolog zu meiner letzten; Poema interrupta; Liebesgedicht; Im Fort. A.S.H. Pelikan: Von Elfen, Mond und Sternen. Hansjürgen Bott: Die Stadt Kevelaer schreibt mir; Hochfeld-Geschichten; Starckdoitsch; Holländisch; Finnisch; Et juckt; Die 13. Fee; Papa, kommse ma?; Lieschen Müller. Helmut Loeven: Religion; Sie können auf den Mond fliegen; Wir leben im Mittelalter; Schmitz Europa; Vom Löschen des Durstes; Das Haus auf der Goldstraße; Der Kommunismus hält Einzug in Meiderich.



Helmut Loeven: Jeder Mensch ist illegal. „Hier können Familien Kaffee kochen“. Ein philosophisches Kabarett. Live im Ratskeller Duisburg-Hamborn am 12.12.2005. CD [155-201205] 10 Euro
Contra Reh Hirsch Bock; Besuch bei Brecht, Konstellationen am Rande des Dickelsbachs; Weber, du hast den Kopp kaputt; Die Alleen entlang; Der wehrkraftzersetzende Eierbecher; Nur noch kleine Fische für den großen Fischer u.a.



Helmut Loeven: Erstes europäisches Zwangskabarett! Das philosophische Kabarett. Die Erfindung des Fernrohrs. Situationspresse. 3 CDs. [51-080601] 16 Euro
Solo-Kabarett in der Buchhandlung Weltbühne am 23.4.1993. Lesemappe im Kochtopf, Sie Kochtopf! Sie Kragen!, Die Zeitung, Thick as a Brick, Strähler verkauft sein Auto, Der nackte Gepäckträger, Soldatinnen sind Mörderinnen, Der Sand der Wichtigkeit, Ich heirate Katarina Witt, Der Operettentenor u.a.



Helmut Loeven: Gegen das Genesen am deutschen Wesen – Carl von Ossietzky. Situationspresse. CD. [50-080601] 9,30 Euro
Vortrag in der Buchhandlung Weltbühne am 25.5.1988. Veranstaltung der DFG-VK Duidburg.



Ich bin ein deutscher Dichter“. Helmut Loeven liest und kommentiert Heinrich Heine. Situationspresse 2007. CD 62 Minuten [177-111207] 12 Euro
„Ich habe gesagt, daß bei unseren Teutomanen der affichierte Franzosenhaß ein doppelt falsches Spiel ist. Sie bezwecken dadurch zunächst eine Popularität, die sehr wohlfeil zu erwerben ist, da man dabei weder Verlust des Amtes noch der Freiheit zu befürchten hat. Das Losdonnern gegen heimische Gewalten ist schon weit bedenklicher. Aber um für Volkstribunen zu gelten, müssen unsere Teutomanen manchmal ein freiheitliches Wort gegen die deutschen Regierungen riskieren, und in der frechen Zagheit ihres Herzens bilden sie sich ein, die Regierungen würden ihren gern gelegentlich ein bißchen Demagogismus verzeihen, wenn sie dafür desto unablässiger den Franzosenhaß predigten.“ Wenn man das Wort „Franzosen“ durch einen aktuelleren Erbfeind und Erzfeind ersetzt, hat man das getreue Porträt eines bestimmten Intellektuellenmilieus unserer Tage, wo ein gerüttet Maß an Antikommunismus die Bedingung dafür ist, kritisches Bewußtsein mimen zu dürfen. Der Heinrich Heine scheint den Wolf Biermann und den Henryk M. Broder schon gekannt zu haben. Wen meinte er, wenn er von den „Teutomanen“ sprach? Meinte er die schnarrenden Nationalisten? Nein, er meinte durchaus die liberalen, demokratischen, als fortschrittlich geltenden Kollegen. Ich bin ein deutscher Dichter; Die Heimkehr; Der Fürst Metternich: Das Meer; Karl Marx; Das Sklavenschiff; Doña Clara; Die schlesischen Weber; Erinnerung aus Krähwinkels Schreckenstagen / Die Römer waren Tyrannenfresser; aus: Deutschland ein Wintermärchen; Chronik; Fürsten haben lange Arme; Die Teutomanen; Die Kommunisten; Ja, daß es uns früher so schrecklich ging...; Adam der Erste; Ich hatte einst ein schönes Vaterland / Nachtgedanken.



Mit Heinrich Heine in den Harz. Gelesen von Henning Venske. Musik: Robert Schumann. Der >Audio<Verlag. CD 66 min mit Booklet 28 S. [49-080601] 15,80 Euro



Egon Erwin Kisch - Erinnerungen an den rasenden Reporter. Mit Peter Simonischek, Brigitte Karner, Peter Fitz, Martin Seifert u.a. Der >Audio<Verlag. CD 70 min mit Booklet 16 S. [48-080601] 15,80 Euro



Thomas Ebermann, Rainer Trampert: Zu Gast bei Freunden. Live-Mitschnitt der Premiere im Hamburger Polittbüro, Dezember 2005. Doppel-CD [156-200306] 15 Euro



Thomas Ebermann und Rainer Trampert: Verpaßt Deutschland den Anschluß? Vortrag. Verlag Die Brotsuppe 2000 2CDs. [18-111200] 14,20 Euro



Theodor W. Adorno: Aufarbeitung der Vergangenheit. Reden und Gespräche. Originalaufnahmen aus den Jahren 1955 bis 1969. Box mit 5 CDs. [197-131009] 29,95 Euro
Theodor W. Adorno gilt als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Philosophen. Daß er jedoch nicht nur ein brillanter Kopf war, sondern auch ein hervorragender Rhetoriker, davon zeugen seine Reden und Gespräche. Die Aura seiner unglaublich sanften und eindringlichen Stimme läßt seine Wirkung erahnen. Höreindrücke, die Adornos Gedankenwelt lebendig werden lassen. Aus dem Inhalt: Was bedeutet Aufarbeitung der Vergangenheit? – Bemerkungen zu Hegel – Der Jargon der Eigentlichkeit – Das Altern der Neuen Musik – Zur Grundfrage der gegenwärtigen Gesellschaftsstruktur – und sein letztes Interview, Erziehung zur Mündigkeit.



Walter Benjamin, Theodor W. Adorno: Briefwechsel. Gesprochen von Martin Wuttke und Hanns Zischler. CD (180 min.) und Booklet. [198-131009] 23,50 Euro



Zeitgenossen des Jahrhunderts: Erich Fried im Gespräch mit Stephan Reinhardt. Der Audio Verlag. CD 43 min. mit Booklet 16 S. [3-140800] 15,80 Euro



Jürgen Roth: Sie Düffeldoffel da! Herbert Wehner – Ein komischer Heiliger. Doppel-CD [206-281210] 19,90 Euro
„Die größte parlamentarische Haubitze aller Zeiten!“ (Heiner Geißler). Herbert Wehner war ein Jahrhundertpolitiker, ein Mensch, an dem sich die Weltgeschichte des 20. Jahrhunderts bricht. Er war Sozialist, Anarchist, Kommunist, Widerstandskämpfer in Deutschland und in der Emigration. 1946 trat er in die SPD ein und gehörte von 1949 bis 1983 dem Deutschen Bundestag an. Wehner liebte das Parlament. Er hielt atemberaubende Reden und machte den politischen Gegner nach allen Regeln der rhetorischen Kunst nieder. Er brüllte, schimpfte, beleidigte und focht wie kein anderer mit den Waffen des Wortes. Er war der beste, einfallsreichste Redner, der im Plenum am Rhein jemals ans Pult getreten ist. Dieses Hörbuch präsentiert eine Fülle von Wehner-Klassikern, von denen einige in den allgemeinen Sprachschatz eingegangen sind, und viele noch nie gehörte, ungemein lustige Reden und Interviewausschnitte. Es zeichnet das Bild eines komplexen, von Freunden wie Gegnern bisweilen „genial“ genannten Menschen, in dem die Geschichte der Bonner Republik noch einmal lebendig wird. Mit Wortmeldungen von Dieter Hildebrandt und Hermann L. Gremliza sowie Gastauftritten des Kabarettisten und Wehner-Imitators Thomas Freitag. Sprecher: Gert Heidenreich.



Erich Kästner: Als ich ein kleiner Junge war. Gelesen von Erich Kästner. CD [60-110601] 15,80 Euro
Einige Kapitel aus dem Buch „Als ich ein kleiner Junge war“.



Erich Kästner: Sachliche Romanzen. Gedichte & Chansons. Gesprochen von Erich Kästner. Gesungen von Edith Hancke, Ursula Herking, Kate Kühl, Illo Schieder, Helen Vita, Arno Assmann, Uwe Friedrichsen, Günter Pfitzmann, Rudolf Platte. CD. [61-110601] 16 Euro



Erich Kästner: Pünktchen und Anton. Hörspiel von Kurt Vethake. Erzähler: Erich Kästner. CD. [62-110601] 10,50 Euro



Erich Kästner: Das fliegende Klassenzimmer. Hörspiel von Kurt Vethake. Erzähler: Heinz Schimmelpfennig. CD. [63-110601] 10,50 Euro



Frances H. Burnett: Der geheime Garten. Kinderhörspiel. Der>Audio<Verlag CD 55 Minuten mit Booklet 16 S. [16-290900] 15,50 Euro
Hörspiel (SWF) von Götz Frisch nach dem Kinderbuchklassiker von Frances H. Burnett, empfohlen ab 10 Jahre.



Anna Seghers: Jans muß sterben. Vorgelesen von Hannelore Hoger. Der>Audio<Verlag CD 77 Minuten mit Booklet 16 S. [17-241000] 15,80 Euro



Patricia Highsmith: Operation Balsam. Kriminal-Hörspiel mit Friedhelm Ptok, Walter Renneisen u.v.a. Hörspielbearbeitung und Regie: Hermann Naber. CD 46 min. [140-270204] 7,95 Euro



Friedrich Glauser: Wachtmeister Studer. Kriminalhörspiel nach dem gleichnamigen Roman. Hörspielbearbeitung: Markus Michel. Regie: Martin Bopp. Mit Peter Arens, Heinz Bühlmann, Urs Weber, Dorothee Reize, Buddy Elias u.a. Der Audio Verlag. CD 60 min. mit Booklet 16 Seiten. [1-140800] 12,80 Euro



Friedrich Glauser: Wachtmeister Studer. Kriminalhörspiel nach dem gleichnamigen Roman. Hörspielbearbeitung: Markus Michel. Regie: Martin Bopp. Mit Peter Arens, Heinz Bühlmann, Urs Weber, Dorothee Reize, Buddy Elias u.a. Der Audio Verlag. CD 60 min. [139-060204] 7,95 Euro



Friedrich Glauser: Krock & Co. Kriminalhörspiel. Mit Peter Brogle, Heinz Bühlmann, Renate Steiger u.a. Der Audio Verlag. CD 60 min. [2-140800] 15,80 Euro